Jugendberichte 14.09.2015

A-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – RSV Meinerzhagen 6:6 (3:1)

Ein sehenswertes Fussballspiel erlebten die Zuschauer am Sonntag in der FKSöhnchen Arena mit einem 6:6 Unentschieden, wobei die Enneper die zweite Spielhälfte mit nur 10 Feldspielern durchführen mussten.

Bereits in der 2 min. erzielten die Gäste aufgrund eines Abwehrfehlers das 0:1. Ennepe antwortete umgehend, als Irfan Tomakin über rechts auf Leon Hasenburg flankte, der den Ball kurz auf Tobias Kühnel passte und frei einschoss (1:1). Ennepe hatte jetzt mehr Spielanteile und erzielte nach einem Freistoß durch Leon Hasenburg das 2:1 (24.). Drei Minuten später wieder Flankenlauf von Irfan Tomakin über rechts, mit präziser Flanke über die gesamte Gästeabwehr, und Tobias Kühnel erhöhte per Direktschuss auf 3:1, was auch der Halbzeitstand war.
Nach dem Wechsel – Ennepe jetzt in Unterzahl – dominierten die Roten weiter und einen weiten Abstoss von David Lüttringhaus nahm Tobias Kühnel auf und erhöhte auf 4:1. Doch Meinerzhagen erspielte sich jetzt mehr und mehr Chancen und glich auf 4:4 aus, darunter auch ein unglückliches Eigentor. Ennepe war jederzeit brandgefährlich durch Konter, und erhöhte mit einem Doppelschlag in zwei Minuten durch Irfan Tomakin und Leon Hasenburg auf 6:4 (68. / 70.). Mit einem Distanzschuss erzielten die Gäste den 6:5 Anschlusstreffer. Und wieder musste ein Enneper wegen angeblichen Foulspiel für 5 Minuten den Platz verlassen. Mit nun doppelter Unterzahl mussten die Enneper in der letzten Spielminute den Ausgleichstreffer hinnehmen.

B-Jugend Kreisliga A: Lüdenscheider TV – TuS Ennepe 2:3 (2:2)

 

Erkämpfter Auswärtssieg beim LTV

 

Der stark umgestellte Enneper Kader (5 Spieler auf Klassenfahrt) begann die Partie mit einem schnellen Führungstreffer durch Leon Hasenburg in der 5 min. Durch eine Unachtsamkeit in der Verteidigung gelang dem Gegner 10 Minuten später der Ausgleich. Es folgten gegenseitige gut vorgetragene Konter, die aber keine der beiden Mannschaften verwerten konnte. Bis zur Pause erhöhte sich der Spielstand auf 2:2 durch Leon Hasenburg und auf Seiten des Gegners durch einen sehenswerten Fernschuss ins Eck, wobei der sichere Ersatztorhüter David Lüttringhaus keine Chance hatte.

Nach der Pause erhöhte Ennepe den Druck und erspielte sich weitere gute Tormöglichkeiten. Die Enneper Defensive ließ keinen Treffer mehr zu und musste zum Schluss in Unterzahl den durch Fabian Hassenrik erzielten Vorsprung durch großen Einsatz verteidigen.

Es war ein verdienter Sieg der Schwenker Jungs, die ohne Ersatzspieler angereist sind.

C-Jugend Kreispokal: JSG Ennepe Phoenix Halver – FSV Werdohl 0:12 (0:5)

Bereits Letzte Woche musste unsere C-Jugend Spielgemeinschaft im Kreispokal antreten gegen den Bezirksligisten aus Werdohl, hatte man wie erwartet keine Chance. Von Anfang an bestimmte Werdohl das Spiel und lies der JSG keine Möglichkeit ins Spiel zu kommen. Die 5 Tore Spielte das Team des FSV mit aller Routine aus.

Im Zweiten Durchgang ließ der FSV weiterhin nichts anbrennen, die JSG konnte zwar zwei Konter gut ausspielen aber richtig zwingend waren die Möglichkeiten nicht.

E-Jugend Kreisliga A Q1: TuS Ennepe – Kiersper SC 4:11 (3:3)

Eine Halbzeit konnte der Schwenker Jungjahrgang gegen die starken Kiersper gut mithalten. In einem ausgeglichenen ersten Durchgang stand es nach Toren von Lukas Esterle (2) und Nick Dockhorn 3-3.

Nach der Pause legten die Kiersper aber richtig zu und schraubten das Ergebnis, gegen die stark ersatzgeschwächten Enneper, auf 11-4 hoch. Den letzten Enneper Treffer erzielte Max Horn.

B-Juniorinnen Kreisliga A: TuS Ennepe – SF Oesbern 2:7 (0:5)

Vergangenen Samstag trennten sich die Mädchen vom TuS Ennepe und die Gäste vom SF Oesbern mit 2-7. In einer schläfrigen anfangs Phase seitens des TuS Ennepe lagen die Schwenkerinnen bereits nach 11 Minuten 0-3 zurück. Geschockt von den frühen Gegentreffern legten die Gäste erneut in der 25. Und 30. Minute nach und erhöhten auf 0-5. Erst durch einen direkt verwandelten Freistoß von Lisa Vesper in der 38. Minuten begannen die Schwenkerinnen sich endlich zur Wehr zu setzen.

Erst in der 2. Halbzeit und etwas zu spät begann der TuS Ennepe mutiger nach vorne zuspielen und drängten die Gegner immer weiter zurück. In der 60. Minute viel durch ein schnell gespielten Konter das 1-6. Eine Minute später erzielte Jane Karius nach einer tollen Pass Kombination mit Nina Pohlack und Celline Hamm das 2-6. In der 79. Minuten erhöhte die Mannschaft aus Oesbern nochmal auf 2-7 und setzte damit den Schlusspunkt.

Jugendberichte 07.09.2015

A-Jugend Kreisliga A: SC Kierspe II – TuS Ennepe 0:10 (0:4)

Einen 10:0 Kantersieg erzielten Ennepes A-Junioren gegen die völlig chancenlosen Gastgeber aus Kierspe. Nicht eine zwingende Tormöglichkeit erspielte sich die Kiersper-Zweitvertretung während der 90 Minuten. Die Jungs von der Friedrichshöhe hatten von Beginn an das Spielgeschehen völlig unter Kontrolle und erkämpften viele zwingende Einschuss Möglichkeiten. Die Tore für Ennepe schossen: Albert ibragimov 4x; David Wolf 3x; Irfan Tomakin 2x und Michael Wiebe per Freistoßtor aus 30 Metern ins obere Toreck.

 

B-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – TSV Lüdenscheid B 2 15:1 (9:0)

Einen verdienten zweistelligen Heimsieg gegen den TSV für unsere B-Jugend

In einem einseitigen Spiel erzielte Leon Hasenburg schon in der ersten Minute das 1:0 für den TuS. Nach 10 Minuten war schon die Vorentscheidung gefallen, durch gut vorgetragene Angriffe mit Toren durch Murad Gahramanli und Luca Schmidt. Der Gegner kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus sodass die Enneper Abwehr nur einige Male ernsthaft geprüft wurde. Die Enneper Offensivabteilung erhöhte den Spielstand im 3 Minuten Takt auf 9:0 in der ersten Hälfte. Als Torschützen zeichneten sich nun Jannik Schönnenberg (2), Leon Hasenburg (2) Tom Woitschig (1) und Luca Schmidt (1) aus

Mit diesem Polster kam auch Überheblichkeit ins Enneper Spiel sodass beim Stande von 12:0 in der zweiten Hälfte einige gute Angriffe der Lüdenscheider stattfanden. So kam der Gegner zum verdienten Ehrentreffer der allerdings durch Niklas Löw im gegnerischen Strafraum eingeleitet wurde! Ein schlecht geschossener Strafstoß, ausgeführt vom Enneper Keeper landete in den Armen des Torwart. Der eröffnete mit einem schnellen Abwurf den Konter der Bergstädter, die den Ball nur noch ins leere Tor schieben mußten. Danach spielte wieder der TuS und erhöhte den Spielstand auf 15:1 durch Tore von Murad Gahramanli und Leon Hasenburg.

 

C-Jugend Kreisliga B: TuS Grünenbaum 3 – JSG Ennepe Phoenix Halver 1:3 (1:2)

Aron Wengenroth schießt Grünenbaum ab!

Im Zweiten Spiel konnte die Neuformierte Jugendspielgemeinschaft ihren ersten Sieg feiern, im Derby gegen die dritt Vertretung des TuS Grünenbaum gelang der erste Saison Sieg.

Vor Spielbeginn sah es nicht nach einem Sieg aus, kurzfristig haben drei Spieler Krankheitsbedingt abgesagt, so das die Mannschaft nur zu NEUNT antreten musste. Am Ende sollte dies kein Nachteil gewesen sein. Mit dem Hauptaugenmerk auf die Defensive startete die JSG in das Spiel mit einer tief stehenden vierer kette und zwei defensiven davor hat man den Grünenbaumern das leben schwer gemacht, die damit zu beginn total überfordert waren. So war es die JSG die sich die erste Torchance und Ecke herausspielte. Im Gegenzug musste man zwar das 1-0 hinnehmen, aber danach schlug die Stunde von Aron Wengenroth. In der 21 min. erzielte er per Freistoß von der Mittellinie das 1-1 und nur 9 min. wieder per Freistoß die hochverdiente 2-1 Führung. Die Zankana/Reich neun war jetzt die bessere Mannschaft und konnte zahlreiche angriffe ausspielen.

Wer nach der Halbzeitpause dachte, das die Kräfte schwinden, der wurde eines besseren belehrt. Die 9 machten ihre Sache weiterhin richtig gut gewannen die richtigen Zweikämpfe und präsentierte sich als ein Team, wo jeder für jeden Kämpft! Nach einem Foulspiel nahe des 16 er, verwandelte Wengenroth den fälligen Freistoß sehenswert in den Winkel, das sollte der Schlusspunkt eines Tollen Fußballspieles sein. In der Schlussphase wurden die JSG Beine schwerer und so konnte sich Grünenbaum noch ein paar Torchancen erspielen, die aber nichts zählbares hervorbrachten.

B-Juniorinnen Kreisliga A: SF Sümmern – TuS Ennepe 4:5 (1:4)

Mit einem knappen aber letztendlich hoch verdienten Sieg startete die Mädchen Mannschaft vom TuS Ennepe vergangenen Samstag mit einem 4-5 Sieg gegen den SF Sümmern in die Saison und übernahm somit die Tabellenführung.
Druckvoll starteten die Schwenkerinnen in die Anfangsphase und zwangen den Gegner schon in der 2. Minute zu einem Katastrophalen Fehler. In das eigene Tor schoss eine Verteidigerin von Sümmern weil der Torwart durch die Nassen Platz Verhältnisse den Ball falsch einschätzte und somit über den Ball getreten hat. 13 Minuten später erzielte Lisa Vesper das 0-2 mit  einem Platzierten Freistoß Unhaltbar über die Gegnerische Mauer.  Nicht geschockt von dem 0-2 Rückstand erzielte die Sümmener Mannschaft direkt nach Anstoß den Anschlusstreffer zum 1-2. Feldüberlegen und mit klugen Pässen hinter die Gegnerische Abwehr traf  Nina Pohlack Nina Pohlack in der 20. Minute durch eine Tolle Einzelaktion nur den Pfosten, bis dann Celline Hamm in der 25. Minuten das verdiente 3-1 Markierte. 15 Minuten später erzielte wiederum Celline Hamm nach Torjäger Manier durch einer super Hereingabe von Nina Pohlack den sicher geglaubten Siegtreffer zum 4-1. Nach der Halbzeitpause spielte der Gegner druckvoll nach vorne und erzielte in der 56. und 60. Minute das 4-3. Nun war es ein offener Schlagabtausch der beiden Mannschaften,  nur dank der sehr gut Verteidigenden Enneper Abwehrarbeit konnte schlimmeres bewahrt werden. Nach einem gut heraus gespielten Konter in der 69. Minute erzielte Celline  Hamm mit ihrem 3. Tor am Tag  das 3-5. Nach einem kurzen aufbäumen von Sümmern und den Anschlusstreffer in  80. Minute zum 4-5 haben die Schwenkerinnen durch tolle Moral und Kampfgeist den Sieg nach Hause gefahren.

Jugendspielberichte 01.09.2015

C-Jugend Kreisliga B: JSG Ennepe Phoenix Halver – TuS Herscheid 0:4 (0:3)

Am Samstag ist unsere JSG Mannschaft in die Saison gestartet, trotz einer guten Mannschaftsleistung verlor man gegen faire Herscheider mit 0:4.

In der ersten Halbzeit fehlte es noch an der Abstimmung innerhalb der Mannschaft, es war auch das erste Spiel für die Neuformierte Truppe. Trotzdem zeigte man eine gerade kämpferische gute Leistung und man machte es den körperlich überlegenen Herscheidern schwer. Die Herscheider verzweifelten vor dem vom Andrej Shcherbina gehüteten Tor. Durch drei kleinere Fehler könnten sie aber letztlich doch drei Tore erzielen. Was dem Spielverlauf aber gerecht wurde.

In der Halbzeitpause Stelle das Trainerteam Zankana/Reich die Mannschaft um und so zeigte man eine geschlossene Defensivleistung und konnte sogar ein paar ge Konter ausspielen, die zu Torchancen führten. Das einzige Tor, entstand nach einer Flanke, die der 3 köpfende große Herscheider Stürmer mühelos einnicken konnte.

Jugend Spielberichte vom 23.08.2015

Am letzten Wochenende ist unsere Jugend teilweise in die Saison gestartet. Als erstes musste unsere A- und B-Jugend ran. Beide Mannschaften sind mit einem Sieg in die Saison gestartet.

A-Jugend Kreisliga A: SC Plettenberg – TuS Ennepe 0 : 5 (0 : 1)
Einen perfekten Start in die neue Saison erspielten sich die Jungs von der Friedrichshöhe im Auswärtsspiel gegen den SC Plettenberg. Dabei haben die Neuzugänge Albert Ibragimov und Tobias Kühnel mit einem bzw. zwei Treffern und ihrem Spielwitz den Weg zum 5:0 Sieg geebnet.
Spielerisch war bei beiden Teams in der ersten Halbzeit noch reichlich Nervosität vorhanden, wobei aber die Roten den klareren Spielaufbau zeigten. Ein langer Pass von Spielführer Hamudi Osman von der Mittellinie erlief sich Irfan Tomakin und schob den Ball ins rechte Eck zur 1:0 Führung ein (8.). Bis zur Pause hatten die Enneper deutlich mehr Spielanteile und Chancen das Ergebins zu erhöhen, hatten aber Pech im Abschluß.
Drei Minuten nach Wiedeanpfiff spielte Hamudi Osman den startenden Albert Ibragimov vor dem Strafraum präzise den Ball in den Lauf, wo er diiesen im unteren Eck zur 2:0 Führung plazierte (48.). Kurz darauf eine schnelle Ballstafette über Hamudi Osman, Albert Ibragimov zu Tobias Kühnel, der aus spitzen Winkel auf 3:0 erhöhte (52.) Plettenberg nun sichtlich angeschlagen, hatte nicht mehr die Kraft nachzulegen, stattdessen dominierten die Enneper das Geschehen. Doppelpass Irfan Tomakin mit Tobias Kühnel vor dem Strafraum und Tobias Kühnel erhöhte auf 4:0 (65.). Den Schlußpunkte setzte Irfan Tomakin mit einem Treffer aus kurzer Distanz zum 5:0 Endstand.(72.).

 

B-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – SC Plettenberg 3 : 1 (0 : 1)

Auch die B -Jugend Vom TuS Ennepe konnte vergangenen Sonntag mit einen 3-1 Sieg gegen den SC Plettenberg in die Neue Saison starten. Durch eine starke Anfangsphase erspielten sich die Schwenker gut Möglichkeiten, doch hat es leider nie ganz zu einem Tor gereicht, weil einfach das Glück fehlte. Mitte der 1. Halbzeit wurden die Enneper leichtfertig und haben den Gegner durch Konzentrationsschwächen in der Ballabgabe stark gemacht. In der 38. Minute viel dann das 1-0 für Plettenberg in einen mittlerweile ausgeglichenen Spiel. Danke einer Guten Leistung der Abwehr um Chris Schneider konnte sich der TuS Ennepe mit einen 0-1 Rückstand in die Halbzeit Pause retten.

Nach der Pause kamen die Schwenker wie ausgewechselt aus der Kabine und haben sofort wieder Druck nach vorne gemacht. In der 51. Minute erlöste Dogukan Al die Schwenker und erzielte nach einer guten herreingabe von Marvin Zedel das 1-1 . Beflügelt vom Ausgleich machten die Roten weiter Druck auf das Gegnerische Tor und erzielten die mittlerweile verdiente führung, erfolgreich war wieder  Dogukan Al in der 56. Minute. 5 Minuten später erzielte dann schließlich  Fabian Hassenrik den Endtreffer zum 3-1 Sieg, durch einen schönen Linksschuss aus spitzen Winkel.

Bilder vom Spiel der B-Jugend

Kreisliga D: TuS Ennepe 2 gegen TuS Linscheid-Heedfeld

Wer nur 10 Minuten halbwegs Fußball spielt darf sich nicht wundern wenn er mit leeren Händen da steht.

So geschah es der Schwenker Reserve am Sonntag gegen den TuS  Linscheid-Heedfeld mit einer verdienten 0:2 Niederlage. Und zu allen Überfluss kassierte Niklas Beisenbusch auch noch eine Rote Karte in der 70 min. Die Schwenker Reserve fand im positive Sinne in der ersten Halbzeit nicht statt. Der TuS Linscheid-Heedfeld hatte mehr vom Spiel.

In der zweiten Halbzeit veränderte sich nichts. Der Gast war aggressiver und galliger und kam so in der 60 min. zur 0:1 Führung. Kurz davor sah ein Spieler von Heedfeld die Gelb-Rote Karte. Wer jetzt dachte das die Schwenker mit einem Mann mehr auf dem Spielfeld das Spiel jetzt drehen würde, der irrte sich, die Schwenker fanden weiterhin nicht ins Spiel. So konnte der Gegner 10 min. später das Spiel mit dem zweiten Tor des Tages für sich entscheiden.

Aufstellung:
Daniel Rösgen, Kevin Döring (63. Philipp Kolb), Niklas Beisenbusch, Christian Miekus, Dominik Illing (73. Andre Reich), Timo Salomon, Marc Seeländer, Marvin Braun, Daniel Hamm, Matthias Griep, Stefan Bettges