Kreisliga D: Post SV Lüdenscheid gegen TuS Ennepe 2

Unsere zweite ist mit einem 9:0 Sieg über den Post SV Lüdenscheid erfolgreich in die Saison 15/16 gestartet.

Der Post SV überließ den Schwenker das Spiel. Der TuS nahm dies dankend an und zeigte einige gute Spielzüge die auch zu Toren führten. In der 11 min. eröffnete Matthias Griep mit dem 0:1 das Schützenfest. Die Schwenker ließen dem Post SV keine Chance in das Spiel zu finden, erhöhten den Druck und belohnten sich durch die Tore.

Nach einer Griep Ecke, erhöhte Routinier Hamel mit dem Kopf auf 2:0. Trotz der Führung spielten die Schwenker weiter und konnten in der 31. auf 0:3 erhöhen (Braun). Vor der Pause erhöhten Salomon und Griep auf 0:5.

Nach der Pause spielten die Enneper unverändert weiter und Post hat immer mehr nachgelassen. In der 51 min. wurde Daniel Hamm im Strafraum gefoult der daraus resultierte Elfermeter wurde von Marvin Braun zum 0:6 erfolgreich verwandelt. Der Post SV ließ es ab jetzt über sich ergehen und Ennepe konnte noch auf 0:9 erhöhen. durch zwei mal Braun und einmal Döring.

Nach dem Sieg steht unsere zweite auf Platz 1 😉

Aufstellung:
Rösgen Daniel, Kiedrowski Michael, Bültmann Jürgen (65. Kolb Philipp), Beisenbusch Niklas, Döring Kevin, Salomon Timo, Seeländer Marc (72. Haake Jörg), Braun Marvin, Hamm Daniel (81, Reich Andre), Griep Matthias, Hamel Heiko.

Neben Currywurst Pommes gibt es jetzt auch „Freifunk“

Als besonderen Service bieten wir euch ab sofort ein freies W-Lan Netzt an. Im Bereich des Vereinsheimes bis hin zur Mittellinie, ist das W-Lan Netzt verfügbar. Bei eurem nächsten besuch müsst ihr nur den „Freifunk“ auswählen und schon seid ihr eingeloggt.

Andrea Reich von der Stadt Halver und unser Jugendleiter Andre Reich Foto: © Lara Diederich
Andrea Reich von der Stadt Halver und unser Jugendleiter Andre Reich Foto: © Lara Diederich

Möglich gemacht hat es die Stadt Halver, die momentan die nötigen Router zur verfügung stellt. Aktuell werden in Halver 20 Router von Gastronomen, Geschäften und Privat Personen betrieben. Weiter Informationen erhaltet ihr hier.

Testspiel FC Hückeswagen – TuS Ennepe 2

Gegen den B-Ligisten aus Hückeswagen verloren die Schwenker am Sonntag unglücklich mit 2:1. Der TuS hatte von Anfang an mehr Spielanteile und ging in der 16.  durch Marvin Braun mit 1:0 in Führung. Es wurde jedoch verpasst in der 1. Halbzeit die Führung auszubauen.

Nach der Halbzeitpause kam der FC motiviert aus der Kabine und kamen in 55 min durch Unstimmigkeiten in der Abwehr zum Ausgleich.

Im Anschluss hatten Christian Mikus und Marvin Braun jeweils eine große Torchance die aber leider ungenutzt blieben. Das Spiel plätscherte so vor sich hin und in den Schlussminuten erhöhte der TuS noch mal den druck auf den FC, kassierten aber durch einen Konter in der 89 min das unglückliche 2:1.

Aufstellung:
Daniel Rösgen, Matthias Griep, Jürgen Bültmann, Jörg Haake (Philipp Kolb), Heiko Hamel (Andre Reich), Christian Miekus, Kevin Döring, Dominik Illing, Daniel Hamm, Marvin Braun (Sascha Degener), Timo Salomon

 

Testspiel TSV Hämmern – TuS Ennepe 2

Desolate Schwenker verloren verdient mit 10:1 in Hämmern.

Einen Rabenschwarzen Tag erwischte der TuS am vergangenen Donnerstag. Nach dem Sascha Degener die Schwenker bereits in der 4. Minute mit 1-0 in Führung brachte, stelle unsere zweite das Spielen komplett ein. An diesem Tag fehle alles von der Zweikampfführung bis zur Laufbereitschaft. Somit war es kein Wunder, das der Gastgeber , das Spiel verdient in der höhe gewonnen hat.

Aufstellung:
Serkan Killic (Daniel Rösgen), Andre Reich (Philipp Kolb), Christian Miekus, Jürgen Bültmann (Matthias Griep), Timo Salomon, Marc Seeländer, Niklas Beisenbusch, Heiko Hamel, Kevin Döring (Dominik Illing), Sascha Degener (Marvin Braun), Lars Karschewski (Daniel Hamm)

 

Testspiel TuS Ennepe 2 – Eyüpspor Werdohl 2

Zu einem Achtungserfolg kam der TuS gegen eine neu gegründete Werdohler Mannschaft.

Die ersten 10 min. war das Spiel ausgeglichen. Durch einem Eckball in der 8. gingen die Schwenker durch Marvin Braun mit 1:0 in Führung.

Danach bestimmte der TuS das Spiel und ließ Gegner und Ball laufen. Es war eine gut anzusehende 1. Halbzeit. Bis zur Halbzeitpause erhöhten die Enneper auf 4:0 durch Marc Seeländer (2:0 11.) , Daniel Hamm (3:0 28.) und Marvin Braun (4:0 36.).

 

Nach der Pause kamen die Schwenker nur Körperlich zurück aufs Feld.

Die Werdohler hatten zu diesem Zeitpunkt mehr vom Spiel und kamen zu einzelnen Torchancen die aber ungenutzt blieben.

Durch Einzelaktionen erhöhte der TuS auf 5:0 durch Marc Seeländer (49.).

Dies rüttelte die Mannschaft wieder ein wenig wach und es wurde wieder halbwegs Fußball gespielt. Daniel Hamm erhöhte in der 55. auf 6:0.

Die Werdohler nutzten in der 56. die Unordnung der Schwenker Abwehr und verkürzten auf 6:1.

Timo Salomon brachte die Schwenker wieder auf die Erfolgsspur und erhöhte auf 7:1 (67.). Das Spiel plätscherte jetzt so vor sich hin und Marvin Braun erzielte in der 82. das 8:1 und in der 87. durch einen Flugkopfball das 9:1.

 

Aufstellung:

Daniel Rösgen, Philipp Kolb, Michael Kiedrowski, Dominik Illing, Timo Salomon, Matthias Grieß (60. Andre Reich), Marvin Braun, Marc Seeländer, Stefan Bettges, Niklas Beisenbusch (70. Heiko Hamel), Daniel Hamm (75. Sascha Degener), Jürgen Bültmann (65. Jörg Haake)