2. Platz beim U14 Turnier in Iserlohn für die Mädchen vom TuS Ennepe

Am 17.12 holten sich die Schwenker Mädchen einen hochverdienten 2. Platz beim Wintercup beim FC Iserlohn. 4 der 5 Spiele hat die Mannschaft vom TuS Ennepe für sich entscheiden können, nur gegen den Starken Gegner aus Küntrop musste sich die

Unser Team in Iserlohn

Mannschaft geschlagen geben. An dem Turnier nahmen unter anderem Mannschaften wie SV Bommern, Union Wuppertal, FC Iserlohn und Adler Union Essen – Frintop teil.

Als Persönliche Siegerin von dem Turnier ging unsere Stürmerin Nina Pohlack in dem sie sich Torjäger Krone sicherte sowie unsere Torhüterin Elisavet Dimitriou die zu2 besten Torhüterin des Turniers gewählt worden ist. Beide wurden für ihre Leistung mit einen Pokal ausgezeichnet.

Jugendspielberichte 27.09.2016

B-Juniorinnen: Menden United – TuS Ennepe 6:17 (5:10)
 
TuS Ennepe Mädchen an die Tabellenspitze
 
Mit einem klaren 17:6 Sieg haben sich die Mädchen vom TuS Ennepe vergangenen Samstag gegen Menden United an die Tabellenspitze Katapultiert. Bereits nach 3 Minuten stand es 3:0 für die Gäste aus Schwenke durch 2 Tore von Milla Spelsberg und Celine Hamm.
Schaffte es Menden noch in der ersten Halbzeit 5 Tore zu erzielen, so war der zweite Durchgang noch Einseiter. Denn es trafen nur noch die Schwenkerinnen. 
Torschützenkönig dieses Spiels war erneut Nina Pohlack mit 8 erzielten Treffern.
 
A-Jugend: TuRa Brügge  -TuS Ennepe 1:5 (0:2)
 
Erster Sieg und in der Höhe verdient.

Das 0:1 und 0:2 durch Marvin Zedel wurde gut raus gespielt. So ging es in die Pause.
In der zweiten Hälfte spielten die Schwenker weiter nach vorne und erspielten sich die eine und andere Chance. Erst scheiterte David Lüttringhaus noch am Pfosten. Ehe er einen Alleingang mit dem 0:3 Abschloß. Das 0:4 resultierte aus einem Elfmeter. Tristan Wengenroth 14500373_10154580281628118_9140031538995347998_oließ dem Brügger Keeper keine Chance. Dann kamen die Brügger doch noch zum 1:4 Ehrentreffer. Den Schlusspunkt setzt aber Fabian Hassenrik . 1:5

Fazit: Spielerisch müssen wir noch zulegen. Die Pass Genauigkeit lässt noch zu wünschen übrig.
 
F-Jugend Schleicher SV Lüdenscheid – TuS Ennepe 2:3 (2:0)
 

Nach der Auftakt Niederlage gegen den LTV Lüdenscheid steigerte sich die von Abi Cakir trainierte Truppe an diesem Spieltag. Trotz einer verschlafenen ersten Halbzeit, man lag mit 2:0 zurück, schaffte man noch einen 3:2 Sieg.

Dafür war die zweite Halbzeit um so brisanter, dank einer Mannschaftlich herausragenden Leistung wurde das 0:2 zu einem 3:2 gemacht, durch drei Treffer von Caner Kara. Der Jubel bei den Spielern und den Fans war Riesen groß, nach der tollen Leistung.

Jugendspielberichte 13.09.2016

E-Junioren TuS Ennepe – SSV Lüdenscheid 3-6 (1-1)
Etwas unglücklich verloren die Enneper E-Junioren bereits am Freitagabend gegen den Schlesischen Verein Lüdenscheid.
Bis zur Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel beim Stand von 1-1.
Nach dem Wechsel drehten die Gäste auf und führten schnell mit 5-1. Ennepe kam nochmal auf 3-5 heran musste sich aber
denoch letztendlich 3-6 geschlagen geben.
Torschützen für die Schwenker waren:
Nick Dockhorn, Ben Brückelmann, Max Horn.
B-Juniorinnen DJK VFK Iserlohn – TUS Ennepe 3:12

Mit einem klaren 12-3 Sieg setzten sich die Mädchen vom TuS Ennepe vergangenen Samstag gegen Iserlohn durch. In einer schwachen Anfangsphase lagen die Gäste aus Schwenke überraschend 2-1 zurück. Der starken Torhüterin Luna Wengenroth haben es die Schwenker zu verdanken das sie nicht noch 3-1 kassiert haben. Erst nach 20 Minuten wachten die Schwenkerinnen auf und brachten dank der 5 Tore von Nina Pohlack den sicheren Sieg nach Hause. 

Jugendspielberichte 03.05.2016

A-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – FC Altena 69 5:1 (0:0)

A- Junioren dominieren nach der Halbzeit

Zwei komplett verschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer am Sonntag Nachmittag in der FK Söhnchen Arena auf der Friedrichshöhe beim Aufeinandertreffen des TuS Ennepe auf die Gäste vom FC Altena 69. Die erste Hälfte war geprägt von einer zu defensiv agierender Enneper Mannschaft, die sich zwar Torchancen erarbeitete, aber im Abschluss zu unpräzise war und den Altenaer, die auf Konter setzten, die aber von Ennepes gut postierter Hintermannschaft geklärt wurden. So ging es torlos zur Halbzeit in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff machten die Enneper nun früh Druck auf ihre Gegenspieler und unterbanden so deren Spielfluss. In der 50. Spielminute klärte ein Altenaer Spieler am Strafraum unter Bedrängnis so, das er den Ball aus 16 Metern ins lange Eck, zur 1:0 Führung für Ennepe einschoss. Fünf Minuten später, erkämpfte sich Michael Wiebe in der eigenen Hälfte den Ball, passte auf den startenden David Lüttringhaus der von der rechten Aussenlinie auf den freistehenden Tobias Kühnel flankte, der aus kurzer Distanz zum 2:0 einschoss. Ennepe hatte nun deutliche Spiel- und Feldvorteile und spielte überlegen auf. Ein schönes Zuspiel von Hamudi Osman vor dem Strafraum auf David Wolf, der übersichtlich direkt wieder quer ablegte, verwandelte Houssein Chamka sicher zum 3:0. Dann erzielte Altena durch einen vom Wind abgedrehten Ball, der unhaltbar ins obere Toreck landete das 3:1. Ennepe behielt aber dennoch die Oberhand und erzielte nach einer Flanke von David Wolf auf Hamudi Osman, der den freistehenden Houssein Chamka bediente, das 4:1 (80.) Den Schlusspunkte setzte die Flanke von Marius Rittinghaus auf Hamudi Osman, der den Ball aus 8 Metern ins Eck schlenzte. Auch das Ennepes Junioren das Spiel durch verletzungsbedingtes Fehlen von Ersatzspielern gewonnen hat, zeigt die gute Moral des Teams.

B-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – Kiersper SC 0:7 (0:4)

Einen Rabenschwarzen Tag erschwischte unsere B-Jugend am vergangenen Sonntag gegen starke Kiersper unterlag man leider deutlich mit 7:0.

Bereits nach 20 Minuten hat Kierspe den Sack zugemacht und führte bereits mit 4 Toren.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Schwenker besser ins Spiel und konnten bis zu 66 Minute gut mithalten, danach legte Kierspe aber nochmals eine Schippe drauf und erhöhte innerhalb von 15 Minuten auf den 7:0 Endstand.

C-Jugend Kreisliga A: SC Plettenberg 2 – JSG Ennepe Phoenix Halver 1:2 (0:0)

Den nächsten Sieg fuhr unsere C-Jugend Spielgemeinschaft am Samstag ein. Gegen die Zweitvertretung des SC Plettenberg erreichte die Zankana Elf ein 2:1. Im ersten Durchgang fehlte der JSG die in den letzten Wochen hervorragende Durchschlagskraft in der Offensive, so das man mit einem 0:0 in die Pause gegangen ist.

Im zweiten Durchgang geht das völlig aus dem nix die Plettenberger Mannschaft in Führung. Davon aber unbeeindruckt drehte das Team durch Tore von Aron Wengenroth (50 min.) und Chiara Ander (60 min.) die Partie und nahm die drei Punkte mit nachhause.

E-Jugend Kreisliga Gruppe 3: FSV Werdohl 3 – TuS Ennepe  2:8 (0:4)

Von Beginn an war des TuS Ennepe die spielbestimmende Mannschaft in Werdohl. Bis zur Pause führte der Gast mit 4-0.

Nach dem Wechsel, das gleiche Bild und die Schwenker gewannen verdient mit 8-2 am Riesei.

Enneper Torschützen:

Theo Gonos (3), Lukas Esterle (2), Nick Dockhorn, Ben Brückelmann, Leijs Kurtanovic

B-Juniorinnen Kreisliga : TuS Ennepe – TuS Wandhofen  10:1 (6:0)

Eine einseitige Partie lieferten unsere B-Juniorinnen am Samstag ab. Gegen den TuS Windhosen gelang der Peter Elf ein deutlicher 10:1 Sieg.

Bereits zur Halbzeit stand es 6:0 gegen die an diesem Tag total überforderten Gäste aus Wandhofen.

Im Zweiten Durchgang Spielten die Mädels genau so konsequent weiter und erzielten noch 4 weitere treffer. In der 76 min. Gelang den Gästen noch der Ehrentreffer zum 1:10.

Die Enneper Torschützen:

Nina Pohlack (5) Milla Spelsberg (2), Zoe Mulzer und Sabrina Wolter jeweils 1 Tor

B-Juniorinnen: DJK VFK Iserlohn gegen TuS Ennepe 1:5 (0:4)

B-Juniorinnen: DJK VFK Iserlohn gegen TuS Ennepe 1:5 (0:4)
Pohlack Hattrick ebnet Weg zum sicheren Sieg
Mit einem klaren Sieg starteten die Mädels vom TuS Ennepe vergangenen Samstag in die Rückrunde gegen den Gastgeber aus DJK VFK Iserlohn. Bereits nach 28 Minuten durch drei super heraus gespielte Toren und einem Lupenreinen Hattrick von Nina Pohlack konnten die Schwenkerinnen schon früh einen Gang zurück schalten. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Lisa Vesper noch das 0-4 durch einen Emotionslosen Schuss aus 20 Metern.
Nach der Pause spielte Ennepe locker das Ergebnis runter und durch guten Kombinationsfußball war es Sabrina Wolter die in der 57. Minuten auf 0-5 erhöhte. Den Ehrentreffer erzielten die Gastgeber in der 63. Minute.

Jugendspielberichte 27.10.2015

B-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – RW Lüdenscheid 8:1 (3:0)

 

Die Jungs von der Friedrichshöhe sorgten schon nach 10 Minuten für klare Verhältnisse. Leon Hasenburg, Marvin Zedel und Jannik Schönnenberg legten mit jeweils einem Tor zum 3:0 für den TuS vor. Im weiteren Verlauf erkämpfte sich der Gegner einige Tormöglichkeiten, die aber nicht zum Erfolg führten.
Der 3-Tore Vorsprung hielt bis zur 49 min., als die Lüdenscheider eine Unachtsamkeit in der Schwenker Deckung zum Anschlusstreffer nutzten. Davon wieder wachgerüttelt, spielten die Platzherren wieder ihr Spiel und Marvin Zedel gelang ein lupenreiner Hattrick zum 6:1. Die Moral der Lüdenscheider war nun gebrochen und so folgten 2 sehenswerte Treffer durch Leon Hasenburg und Jannik Schönnenberg. Durch die gute Einstellung und dem Willen zum Sieg belohnte sich die B-Jugend mit diesem 8:1 Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn.

 

B-Juniorinnen Kreisliga A: TuS Ennepe – LTV Lüdenscheid 1:3 (0:2)

 

Tapfer schlugen sich die sich die Mädchen aus Schwenke vergangen Samstag gegen die Gäste aus Lüdenscheid. Die mit einem Mix aus 1. und 2. Mannschaft antraten. In einer anfangs sehr ausgeglichen Partie hielten die Schwenkerinnen gegen die stark spielenden Lüdenscheider gegen, bis in der  20 min. das 0-1 für den LTV fiel. Nicht geschockt vom Rückstand spielten die Enneper mutig nach vorne,  doch leider viel nach zwei gut heraus gespielten Angriffen von Celine Hamm und Nina Pohlak nicht der Verdiente Ausgleichs  Treffer.  In der 37. Minute waren es die Lüdenscheider erneut die nach einen schnell gespielten Konter  auf 0-2 erhöhten. Nach der Halbzeitpause konnte die Schwenkerinnen durch einer starken 16 Meter Schuss unter die Latte von Nina Pohlak noch kurzeitig auf 1-2 verkürzen, doch im Gegenzug erhöhten die Lüdenscheider erneut auf 1-3 was dann auch der Endstand war.

Jugendberichte 22.09.2015

A-Jugend Kreisliga A: TuS Grünenbaum – TuS Ennepe 2:2 (1:1)

Das Derby der A- Junioren endete 2:2. Die Enneper hatten deutlich mehr Spielanteile und konnten zweimal einen Rückstand ausgleichen. Die Tore für Ennepe erzielten Hamudi Osman per Kopfball nach einem Freistoß von Albert Ibragimov und David Wolf per Kopfball nach einer Ecke.

Es war aber letztlich eine ganz starke Mannschaftsleistung über die gesamte Spielzeit, die erst den Punktgewinn ermöglichte!

B-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – RSV Meinerzhagen 0:2 (0:0)

 

Für Leon Hasenburg und die B-Jugend gab es am Sonntag nichts zu holen

Für Leon Hasenburg und die B-Jugend gab es am Sonntag nichts zu holen

Eine gute erste Halbzeit zeigte der TuS am vergangenen Sonntag gegen den RSV. Die erste Halbzeit dominierten die Jungs aus Schwenke, verpassten es aber, die mehren hundert Prozentigen Chancen zu nutzen, sodass man Torlos in die Halbzeit ging. Der RSV nahm in der ersten Halbzeit kaum am Spiel teil und konnte sich keine nennenswerte Torchance erspielen.

In der Zweiten Halbzeit drehte die Partie komplett, der RSV erzielte mit der ersten Chance nach wieder anpfiff  die 1:0 Führung, Die Schwenker sichtlich geschockt, waren in der zweiten Halbzeit zu verspielt und spielten die angriffe nicht konsequent genug aus. In der 56. min. erzielte der RSV das 2 Tor des Tages, was die Partie entschieden hat. Den der B-Jugend fehlte an diesem Tag leider die Mittel um wieder ins Spiel zu kommen.

C-Jugend Kreisliga B: JSG Ennepe Phoenix Halver – TuS Grünenbaum 2 1:8 (1:4)

Im zweien Stadt Derby konnte die JSG diesmal für keine Überraschung sorgen. Die Zweitverwertung der Grünenbaumer brauchte 17 Minuten bis sie zum ersten mal die Defensive der JSG überwinden konnte und konnte bereits nach einer weiteren Minute auf 2:0 erhöhen. Den Zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer bzw. Ehrentreffer erzielte Cent Hotja in der 22. min.. Danach spielte nur noch Grünenbaum, die sich aber sichtlich mit der Defensiven Ausrichtung der JSG schwer tat. Gegen einen gut eingespielten Alt Jahrgang, war dies eine gute Leistung waren sich das Trainer Duo Zankana/Reich einig.

E-Jugend Kreisliga A Q1: TuS ST. Dahlerbrück – TuS Ennepe 8:1 (3:1)

Trotz der klaren Niederlage von 1-8, zeigte der Jungjahrgang der Schwenker eine kämpferisch gute Leistung, gegen den souveränen Tabellenführer aus Schalksmühle.

Den Ehrentreffer in einem einseitigen Spiel, erzielte Ben Brückelmann zum zwischenzeitlichen 1-2.

B-Juniorinnen Kreisliga A: TuS Ennepe – DJK VFK Iserlohn 1:2 (1:1)

Knapp, aber letztendlich verdient verloren die Mädchen vom TuS Ennepe vergangenen Samstag mit 1:2 gegen die Gäste aus Iserlohn. Schon wieder war es in der berühmt berüchtigten Tiefschlaf Phase wo der TuS Ennepe bereits in der 1. Spielminute das  0:1 kassierte. Schnell erholt vom Schock legten die Schwenkerinnen mit schönen Spielzügen in die Spitze nach und somit war es nur eine Frage der Zeit bis Tor Garant Celine Hamm das 1:1 erzielte. Danach gehört das Spiel komplett den Gastgebern, einzig und allein die Chance Auswertung war mangelhaft, und so konnten sich die Iserlohner mit einem Glücklichen 1:1 in die Halbzeit Pause retten.

In der 2. Hälfte waren es die Gäste die das Spielbestimmt haben, dank der starken Torwart Leistung von Leonie Kazcor blieben die Enneper im Spiel. Durch einen schnell gespielten Konter erhöhten die Gäste in der 56. Minute auf 1:2. Danach war es ein sehr ausgeglichen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, nur das Quäntchen Glück seitens der Enneper fehlte, denn erneut war es Celine Hamm die nach einer Wolter Ecke beim Torwart gelauert hat, die den Ball hat fallen lassen, ein Iserlohner Abwehrspieler konnte in letzter Sekunde retten. In der 70. Minute bekamen die Gäste einen berechtigen Elfmeter, den aber die sehr starke Torfrau Leonie Kaczor souverän Parierte. Ein kurzes aufbäumen der Schwenkerinnen reichte leider nicht mehr,  bis dann der sehr gut Pfeifende Schiedsrichter abpfiff.

Jugendberichte 14.09.2015

A-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – RSV Meinerzhagen 6:6 (3:1)

Ein sehenswertes Fussballspiel erlebten die Zuschauer am Sonntag in der FKSöhnchen Arena mit einem 6:6 Unentschieden, wobei die Enneper die zweite Spielhälfte mit nur 10 Feldspielern durchführen mussten.

Bereits in der 2 min. erzielten die Gäste aufgrund eines Abwehrfehlers das 0:1. Ennepe antwortete umgehend, als Irfan Tomakin über rechts auf Leon Hasenburg flankte, der den Ball kurz auf Tobias Kühnel passte und frei einschoss (1:1). Ennepe hatte jetzt mehr Spielanteile und erzielte nach einem Freistoß durch Leon Hasenburg das 2:1 (24.). Drei Minuten später wieder Flankenlauf von Irfan Tomakin über rechts, mit präziser Flanke über die gesamte Gästeabwehr, und Tobias Kühnel erhöhte per Direktschuss auf 3:1, was auch der Halbzeitstand war.
Nach dem Wechsel – Ennepe jetzt in Unterzahl – dominierten die Roten weiter und einen weiten Abstoss von David Lüttringhaus nahm Tobias Kühnel auf und erhöhte auf 4:1. Doch Meinerzhagen erspielte sich jetzt mehr und mehr Chancen und glich auf 4:4 aus, darunter auch ein unglückliches Eigentor. Ennepe war jederzeit brandgefährlich durch Konter, und erhöhte mit einem Doppelschlag in zwei Minuten durch Irfan Tomakin und Leon Hasenburg auf 6:4 (68. / 70.). Mit einem Distanzschuss erzielten die Gäste den 6:5 Anschlusstreffer. Und wieder musste ein Enneper wegen angeblichen Foulspiel für 5 Minuten den Platz verlassen. Mit nun doppelter Unterzahl mussten die Enneper in der letzten Spielminute den Ausgleichstreffer hinnehmen.

B-Jugend Kreisliga A: Lüdenscheider TV – TuS Ennepe 2:3 (2:2)

 

Erkämpfter Auswärtssieg beim LTV

 

Der stark umgestellte Enneper Kader (5 Spieler auf Klassenfahrt) begann die Partie mit einem schnellen Führungstreffer durch Leon Hasenburg in der 5 min. Durch eine Unachtsamkeit in der Verteidigung gelang dem Gegner 10 Minuten später der Ausgleich. Es folgten gegenseitige gut vorgetragene Konter, die aber keine der beiden Mannschaften verwerten konnte. Bis zur Pause erhöhte sich der Spielstand auf 2:2 durch Leon Hasenburg und auf Seiten des Gegners durch einen sehenswerten Fernschuss ins Eck, wobei der sichere Ersatztorhüter David Lüttringhaus keine Chance hatte.

Nach der Pause erhöhte Ennepe den Druck und erspielte sich weitere gute Tormöglichkeiten. Die Enneper Defensive ließ keinen Treffer mehr zu und musste zum Schluss in Unterzahl den durch Fabian Hassenrik erzielten Vorsprung durch großen Einsatz verteidigen.

Es war ein verdienter Sieg der Schwenker Jungs, die ohne Ersatzspieler angereist sind.

C-Jugend Kreispokal: JSG Ennepe Phoenix Halver – FSV Werdohl 0:12 (0:5)

Bereits Letzte Woche musste unsere C-Jugend Spielgemeinschaft im Kreispokal antreten gegen den Bezirksligisten aus Werdohl, hatte man wie erwartet keine Chance. Von Anfang an bestimmte Werdohl das Spiel und lies der JSG keine Möglichkeit ins Spiel zu kommen. Die 5 Tore Spielte das Team des FSV mit aller Routine aus.

Im Zweiten Durchgang ließ der FSV weiterhin nichts anbrennen, die JSG konnte zwar zwei Konter gut ausspielen aber richtig zwingend waren die Möglichkeiten nicht.

E-Jugend Kreisliga A Q1: TuS Ennepe – Kiersper SC 4:11 (3:3)

Eine Halbzeit konnte der Schwenker Jungjahrgang gegen die starken Kiersper gut mithalten. In einem ausgeglichenen ersten Durchgang stand es nach Toren von Lukas Esterle (2) und Nick Dockhorn 3-3.

Nach der Pause legten die Kiersper aber richtig zu und schraubten das Ergebnis, gegen die stark ersatzgeschwächten Enneper, auf 11-4 hoch. Den letzten Enneper Treffer erzielte Max Horn.

B-Juniorinnen Kreisliga A: TuS Ennepe – SF Oesbern 2:7 (0:5)

Vergangenen Samstag trennten sich die Mädchen vom TuS Ennepe und die Gäste vom SF Oesbern mit 2-7. In einer schläfrigen anfangs Phase seitens des TuS Ennepe lagen die Schwenkerinnen bereits nach 11 Minuten 0-3 zurück. Geschockt von den frühen Gegentreffern legten die Gäste erneut in der 25. Und 30. Minute nach und erhöhten auf 0-5. Erst durch einen direkt verwandelten Freistoß von Lisa Vesper in der 38. Minuten begannen die Schwenkerinnen sich endlich zur Wehr zu setzen.

Erst in der 2. Halbzeit und etwas zu spät begann der TuS Ennepe mutiger nach vorne zuspielen und drängten die Gegner immer weiter zurück. In der 60. Minute viel durch ein schnell gespielten Konter das 1-6. Eine Minute später erzielte Jane Karius nach einer tollen Pass Kombination mit Nina Pohlack und Celline Hamm das 2-6. In der 79. Minuten erhöhte die Mannschaft aus Oesbern nochmal auf 2-7 und setzte damit den Schlusspunkt.