B-Jugend Kreispokal Halbfinale: TuS Ennepe – SC Lüdenscheid 1:0 (0:0)

Finaleinzug der B-Junioren im Kreispokal. Nach einer starken Leistung räumten die B-Junioren des TuS Ennepe den Bezirksligisten SC Lüdenscheid aus dem Weg und fiebern nun dem Kreispokalfinale gegen Rot-Weiß Lüdenscheid entgegen.

Mit Anpfiff auf der Friedrichshöhe entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften besaßen die gleichen Spielanteile und neutralisierten sich im Mittelfeld. Bis zur 20. Minute konnte keine Mannschaft wirklich klare Torchancen kreieren. Dann nahm der SC Lüdenscheid mehr Fahrt auf, kam letztendlich aber nur durch relativ harmlose Distanzschüsse zum Abschluss, die Rittinghaus im Tor der Rot-Weißen mühelos entschärfen konnte. Kurz vor der Halbzeit nahm Heyer aus 35 m Maß, traf allerdings nur die Latte. Torlos ging es in die Kabinen, aus denen die Lüdenscheider aufgeweckter heraus kamen. Aggressiv, mit großer Laufbereitschaft und sicherem Kombinationsspiel schienen sie den Ennepern nun den Rang abzulaufen, aber das Mittelfeld um Renneckendorf und Wengenroth konnten die tödlichen Pässe zwischen die Abwehr immer wieder verhindern. In der 62. Minute entschied der gut leitende Schiedsrichter nach einem Foul auf Freistoß für die Rot-Weißen. Baumhardt flankte in den Strafraum des SC. Miller setzte sich stark durch und erzielte mit dem Knie völlig überraschen die Führung zum 1:0 für die Enneper. Konsternierte Lüdenscheider führten nun Angriff um Angriff auf das Enneper Tor. Es entwickelte sich eine hochspannende Abwehrschlacht. Aber selbst die besten Chancen ließ der SC liegen oder wurden vom überragenden Rittinghaus vereitelt. Die gesamte Enneper Mannschaft arbeitete defensiv mit und unterstützte die Abwehr um den gut aufgelegten Baumhardt. Gemeinsam konnte der Sieg ins Ziel gebracht werden.
Für das anstehende Finale wird die Unterstützung vieler Zuschauer benötigt. Der Pokal ist nun das Ziel.

Das Finale findet am 18.11 um 14:30 Uhr in Kierspe statt.

B-Jugend Kreispokal 3. Runde: TuS Grünenbaum – TuS Ennepe 0:9 (0:3)

Nach der Niederlage gegen RW Lüdenscheid im Ligabetrieb standen sich im Derby der TuS Ennepe dem TuS Grünenbaum am Kreisch im Kreispokal gegenüber. Von Beginn an übernahmen die Enneper das Kommando und erzielten früh das 1:0, nachdem sich Schöttle in der 7. Minute durchsetzen konnte. Bereits in der 10. Minute erhöhte H. Schmidt nach einem Solo über die linke Außenbahn mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke auf 2:0. Die Schwenker nahmen nun das Tempo etwas aus dem Spiel und ließen Ball und Gegner laufen. Insbesondere die körperliche Überlegenheit der Schwenker ließ sie das Spiel weiterstgehend nun kontrollieren. Aber es dauerte bis zur 33. Minute, bis Miller auf 3:0 erhöhen konnte. Nach der Halbzeitpause machten die Rot-Weißen das Spiel schnell endgültig klar. Nach der 4:0 Führung durch Kaminski nach Wiederanpfiff erhöhte Miller mit einem Hattrick auf 7:0. Ennepe ließ den Ball nach Belieben laufen, die Grünenbaumer kamen zu keiner nennenswerten Torchance mehr. Bremicker und Schöttle netzten in der 53. und 58. Minute den Endstand von 9:0 für die Schwenker ein.

Jugendspielberichte 20.09.2016

A-Jugend Kreisliga : TuS Ennepe – FSV Werdohl 1:3 (0:1)


In der ersten Halbzeit war die Abwehr um Nick H. das beste Glied und ließ nichts anbrennen und standen gut. Trotzdem kamen die Gäste kurz vor der Halbzeit zum Führungstreffer. Das Mittelfeld ging nicht energisch genug auf den Ball führenden Spieler der mit einem satten Pike Schuss aus 18 Metern Kevin Eicker kein Chance ließ. Es haperte aber auch bei uns im Spielaufbau, nach Ball Gewinn kamen meistens nur Fehlpässe.

In der zweiten Halbzeit wurde es etwas besser im Spiel nach vorne. Aber die Gäste bauten die Führung nach einem Abgefällschten Abwehr versuch auf 0:2 aus, unhaltbar für unseren Torwart. Genauso das 0:3 war wie ein Dejavous. Das 1:3 Elfmeter verwandelte  Tristan Wengenroth sicher. Negativ im Spiel war die Aktion von einem Werdohl Spieler, der Michael Wiebe eine Kopfnuss verpasste. Folgerichtig sah er Rot. Fazit es gibt noch jede Menge zu tun.

Mini-Kicker : Tus Stöcken Dahlerbrück- Tus Ennepe 1:3 ( 1:2 )

Am vergangenen Samstag starteten die Mini-Kicker des Tus Ennepe mit einem hart erkämpften 3:1 Sieg gegen den Tus Stöcken Dahlerbrück in die Saison. Früh in der ersten Halbzeit erzielte Behlül Cakir das 1:0 für die Schwenker. Es war ein ausgeglichenes Spiel in dem sich beide Manschaften Chancen erarbeiteten. Der Torwart der Enneper, Jonah Fischer hielt super, war allerdings beim Ausgleich chancenlos. Noch vor der Halbzeit erzielte Moritz Thamer das zweite Tor der Gäste per Strafstoß. Die zweite Halbzeit war ausgeglichen und beide Manschaften spielten richtig stark nach vorne. Es war dann Mert Hussein der mit seinem Tor den Schlusspunkt setzte. Die Freude war bei den Trainern und Spielern groß, nachdem im ersten Spiel der erste Sieg eingefahren wurde.

E-Jugend 1.Pokalrunde TuS Ennepe – SSV Lüdenscheid 5-3 (1-0)
Die E-Junioren vom Tus Ennepe haben die nächste Pokalrunde erreicht.
Eine Woche nach der Niederlage in der Meisterschaft gegen den SSV Lüdenscheid, revanchierten sich die Schwenker mit einem 5-3 Sieg im Pokal. In einer äußerst spannenden und fairen Partie erzielten Ben Brückelmann gleich viermal und Nick Dockhorn die Treffer für Ennepe. In der nächsten Pokalrunde Anfang Oktober empfängt der TuS dann die E-Jugend vom Tus Plettenberg.

C-Jugend Kreispokalfinale

Morgen Abend wird die FKSoehnchen Arena zum Berliner Olympiastadion. Denn wir richten das C-Jugend Kreispokalfinale aus. Es stehen sich die Mannschaften von RW Lüdenscheid und TuS Plettenberg gegenüber.
Geleitet wird die Partie von Dennis Eicker. Daniel Rösgen und Serkan Ayaz assistieren ihm an der Linie. Alle drei sind Schiedsrichter des TuS Ennepe!
 
Es gibt natürlich wie gewohnt Currywurst Pommes und Frische Waffeln!
 
Anstoß ist um 18.45 Uhr

A-Jugend Kreispokal Halbfinale

Mit guten Vorzeichen ist unsere A-Jugend am Mittwoch in das Pokalhalbfinale gegangen, den in der Liga hat man sich ein paar Wochen vorher mit 6:6 getrennt. So begannen die Schwenker Druckvoll und mit hohen Tempo. Dies wurde auch früh belohnt den bereits in der 7 Minute erzielte David Wolf die 1:0 Führung. Von der Führung beflügelt Spielten die Rot Weißen Druckvoll weiter und erspielten sich gute Chancen. Der zwischenzeitliche Ausgleich in der 11 min. änderte nichts daran. Erst als Meinerzhagen das 2:1 (23 min.) schalteten die Enneper 2 Gänge runter. Meinerzhagen versuchte von Beginn an das Schwenker spiel mit härte zu lähmen, was Mitte der Halbzeit zu einen Verletzungsbeginnten wechsel führte und leider auch nicht durch den Schiedsrichter unterbunden wurde.

Nach dem Seitenwechsel Spielte sich das Spiel im Mittelfeld ab, beide Mannschaften kamen nur zu vereinzelten Chancen. Die Schwenker Spielten in der Phase zu unkonzentriert was den Gegner immer wieder zu Gefährlichen Chancen einlud. Ab der 80 min. wurden die Schwenker wieder Offensiver, erhöhten das Tempo und setzten sich in der Meinerzhagener Hälfte fest. Doch die zuspiele kamen nicht beim Mitspieler an so dass Meinerzhagen die Vorentscheidung in der 84 min. erzielen konnte. Der Anschlusstreffer nur eine Minute später durch ein Eigentor, setzte nochmals letzte Kräfte frei, doch reichte es nicht mehr zum Ausgleich um sich in die Verlängerung zu retten.

Jugendspielberichte 29.09.2015

E-Jugend 2.Pokalrunde: Kiersper SC – Tus Ennepe 3:11 (1:3)

Mit einer starken Leistung und dem 11:3 Erfolg beim KSC, zog die E-Jugend vom Tus Ennepe in die dritte Pokalrunde ein.

Nach ausgeglichener ersten Halbzeit, drehten die Schwenker mächtig auf und feierten verdient den Kantersieg.

Für das Brückelmann Team waren erfolgreich:

Nick Dockhorn (5), Lukas Esterle (2), Theo Gonos, Lejs Kurtanovic, Lars Esterle, Ben Brückelmann