Jugendspielberichte 30.09-01.10.17

Unsere drei Seriensieger machen weiter wie bisher. Die B-Jugend bleibt weiterhin ungeschlagen und die Minis feiern ihren zweien sieg in folge.

B-Jugend: TuS Versetal – TuS Ennepe 0:15 (0:5)

Nach dem glanzlosen 2:0 Sieg über Phoenix Halver im Kreispokal im Wochenverlauf ging es am letzten Spieltag nach Werdohl zum TuS Versetal. Der Spielverlauf ist schnell beschrieben. Der drückenden spielerischen und körperlichen Überlegenheit der Enneper hatten die Versetaler ab der ersten Minute nichts entgegen zu setzen. Die Rot-Weißen ließen den Ball laufen und kamen so zu vielen Torchancen. Bereits zur Halbzeit stand es 5:0 für die Schwenker.

In der 2. Halbzeit brachen aus Sicht der Versetaler alle Dämme. Die konsequent spielenden Enneper nutzen nun ihre Chancen und erzielten Tor um Tor und beim Stand von 15:0 beendete der Schiedsrichter, der kaum ins Spielgeschehen einzugreifen brauchte, pünktlich dieses ungleiche Duell.

Die Torschützen: Schöttle (5), Miller (2), Ober (2), Schneider (2), Bremicker (1), Kaminski (1), P. Schmidt (1), Eisenberg (1)

D-Jugend: Kiersper SC 2 – TuS Ennepe 2:3 (1:1)

Bei strömenden Regen erwischten die Enneper den besseren Start und gingen nach 15 Minuten durch ein blitzsauberes Kontertor durch Ben Brückelmann in Führung.
Kurz vor dem Wechsel schaffte der KSC aber den Ausgleich.
Nach der Halbzeit dann aber ein grober Fehler in der Schwenker Abwehr und Kierspe traf zur Führung. Ennepe kämpfte aber weiter und drehte das Spiel. Erneut traf Ben Brückelmann zum Ausgleich und dann Nick Dockhorn zum vielumjubelten Sieg.
Minikicker: TuS Ennepe – RSV Meinerzhagen 10:0 (8:0)
Auch in ihrem zweiten Saisonspiel waren die Schwenker Minis siegreich. Gegen den RSV Meinerzhagen gab es am Samstag einen 10:0 Heimsieg. Die Meinerzhagener, die ohne Ersatzspieler angetreten waren, haben alles gegeben, mussten sich aber letztlich der spielerischen Überlegenheit der Enneper geschlagen geben. Die Tore erzielten Mirco Hots-Wefer (5), Mert Ayaz (3), Marlon Hoßfeld und Luka Mecklenburg. Die beiden Enneper Keeper Siepan Rammo (1. Halbzeit) und Max Pohl (2. Halbzeit) hielten ihren Kasten sauber und blieben ohne Gegentor.

Jugendspielberichte 23-24.09.2017

Das Spiel unserer Minikicker ist leider ausgefallen und unsere B-Juniorinnen haben einen herben Rückschlag im rennen um den Aufstieg erfahren. Dafür waren unsere D und B-Jugend gewohnt Siegreich.
B-Jugend: TuS Ennepe – TuS Neuenrade 4:0 (0:0)
Vierter Sieg im fünften Spiel und weiter Ungeschlagen. Die Schmidt/Hamel Elf Präsentierte sich von der ersten Minute an hoch konzentriert. Gefühlte 80% Ball besitzt in der ersten Hälfte konten leider aber noch nicht zum Tor Erfolg umgewandelt werden.
Im zweiten Abschnitt das ähnliche Bild, aber ein Strafstoß in der 50 min. war der Dosenöffner den Schöttle eiskalt verwandelte. In der 56 min. war es erneut Schöttle, der aus einem gewühl heraus das 2:0 erzielte. Mit der verdienten Führung im Rücken wurde das Schwenker Spiel vor dem Tor immer besser. So erzielte Reneckendorf 12 min. später mit einem satten Distanzschuss nach einer Standart Situation das 3 Tor für die rot weissen. Das Sahnehäubchen setzte Miller mit einem feinen Solo.
D-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – TuS Versetal 7:3 (4:2)
Erneut drei Punkte für die D-Junioren vom TuS Ennepe.
Am Samstagmittag  siegten die Schwenker mit 7-3 gegen den  TuS Versetal. Nach der frühen Gästeführung, brachte Nick Dockhorn die Gastgeber mit einem lupenreinen Hattrick 3-1 nach vorne. Kurz vor dem Wechsel traf Lejs Kurtanovic, sowie der Gast zum 4-2  Pausenstand.
Nach Wiederanpfiff die Vorentscheidung durch 2 Tore von Ben Brückelmann und ein weiteres Tor durch Lejs Kurtanovic. Mit nunmehr 9 Punkten aus drei Spielen bleibt die Brückelmann/Gonos Truppe weiterhin ungeschlagen.
E-Jugend: TuRa Eggenscheid – TuS Ennepe 11:2 (6:0)
Die Vorzeichen standen leider schlecht für unsere E-Jugend am vergangenen Wochenende. Der Stammkeeper fehlte der Cakir Elf und man musste gegen den Alt Jahrgang des TuRa Eggenscheid antreten. Aber auch trotz der schlechten Vorzeichen, schlug sich unsere Truppe gut. Im ersten Durchgang ist man zwar unter die Räder gekommen, aber im zweiten fanden die rot weissen besser ins Spiel. So konnte man noch 2 Tore durch Haktan Al und Canar Kara feiern, die das Ergebnis am Ende doch noch ein wenig abrunden.

Kreisliga D: FC Altena 2 – TuS Ennepe 2 0:6 (0:2)

Mit einem Qualitativ leicht geschwächten Kader, reiste unsere zweite am Sonntag nach Altena. Am ende gab es einen  deutlichen Sieg und die Tabellenführung der Kreisliga D.

Trotz zahlreicher Umstellungen, fand man sehr gut in das Spiel hinein und erspielte sich von beginn an sehr viele Torchancen, die aber wie so oft ungenutzt blieben. Bis zur 32 Minute erhöhten die Schwenker permanent das Tempo und so erlöste Marvin Braun die rot weißen mit dem 1:0. Unbeeindruckt von der Führung hielten unsere Mannschaft das Tempo hoch und sollte vor der Pause durch einen Genie streich von Ahmad Chehade dafür belohnt werden. Nach einer Ecke wert die Altenar Defensive denn Ball ins Zentrum direkt vor die Füße von Jörg Haake ab, der den Ball mit einem strammen Schuss Richtung Tor befördert. Ahmad bekommt noch seine Hacke an den Fuß und befördert den Ball unhaltbar für den Keeper zum 2:0 Pausenstand ins Tor.

Mit wieder Anpfiff der Partie finden die Schwenker schnell in ihr Druckvolles Spiel zurück und bekommen in der 51. Min. einen Handelfmeter zugesprochen, den Marvin Braun sicher verwandelt. Das Spiel findet weiterhin nur vor dem Altenar Tor statt und so erzielen Marc Seeländer ( 57.) und der zuvor eingewechselte Sascha Degener (84.) die weiteren Tore. Den Schlusspunkt setzt Seeländer in der 90. mit dem 6:0.

Mit dem verdienten Sieg sichert sich der TuS die Tabellenführung und geht nun mit viel Selbstvertrauen in die kommenden Partien.

 

Jugendspielberichte 16-17.09.2017

Mittlerweile sind alle Jugendmannschaften im Meisterschaftsspielbetrieb. Gleich am ersten Spieltag feiern unsere Minikicker ihren ersten Sieg.

B-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – TSV Lüdenscheid 4:0 (1:0)

Letztendlich klar verdient setzte sich der TuS Ennepe gegen die den TSV Lüdenscheid durch. Bereits die erste Torchance nutzen die Rot-Weißen. Nach einer Ecke von Schmidt netzte Wengenroth per Volleyabnahme unhaltbar ein. Weitere zwei Torchancen ließen die Enneper liegen. Bis Mitte der ersten Halbzeit dominierte der TuS das Spiel, was jedoch zu keiner weiteren nennenswerten Torraumszene führte. Im weiteren Spielverlauf neutralisierten sich die Mannschaften, so dass es mit einer knappen Führung aus Sicht der Enneper in die Kabinen ging.

Druckvoll kamen die Rot-Weißen in die zweite Halbzeit. Miller setzte einen Kopfball gegen die Latte. Ein Zufallskonter des TSV neutralisierte Rittinghaus im Tor der Enneper souverän. In der 64. Minute setzte sich Miller durch und erhöhte auf 2:0. Minuten später nahm Bremicker den Ball auf und erzielte das 3:0. Der TSV, der sich seit Anpfiff aufgrund fehlender spielerischer Mittel nicht gegen eine Niederlage wehren konnte, fiel nur durch übermäßigen Körpereinsatz auf. Urban war es schließlich vor dem Schlusspfiff vorbehalten, auf den Endstand von 4:0 zu erhöhen.

D-Jugend Kreisliga B: TuS Neuenrade 2 – TuS Ennepe D1 1:6 (0:2)
Den zweiten Sieg im zweiten Spiel, feierten die D-Junioren vom TuS Ennepe am Samstagmittag in Neuenrade. Nach ausgeglichener Anfangsphase, brachte Ben Brückelmann und Mateja Klajic, die Gäste in Führung.
Mit dem 2-0 ging es auch in die Pause.
Nach dem Wechsel wurden die Gäste immer überlegener und erzielten noch vier weitere Treffer durch Kurtanovic, Dockhorn und erneut Klajic und Brückelmann zum verdienten 6-1 Gästeerfolg.
Minikicker: TuS Ennepe – SC Lüdenscheid 7:1 (5:0)
Erfolgreicher Auftakt für die Schwenker Minis.
In Ihrem ersten Saisonspiel konnte die G-Jugend des TuS Ennepe einen deutlichen 7:1 Sieg gegen den SC Lüdenscheid feiern. Die Tore gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Lüdenscheider erzielten Mirco Hots-Wefer (6) und Mert Ayaz. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel bei der Mannschaft und den Zuschauern riesengroß.

Kreisliga D: TuS Linscheid-Heedfeld 2 – TuS Ennepe 2 0:8 (0:4)

Drei Elfmeter und eine Rote Karte. Im dritten Spiel konnte unsere Herren Zweitvertretung ihren dritten Sieg feiern und steht somit auf Platz 2 in der Tabelle der Kreisliga D. Gegen Linscheid-Heedfeld feierte man einen deutlichen Sieg und nutze seit langen die ersten Torchancen.

Ungewohnt effektiv startete die Kloy Elf am Sonntag in die Partie. Die ersten beiden Tormöglichkeiten von Stürmer Marvin Braun in der 5. Min. und in der 8. Min. durch einen Elfmeter, fanden direkt den weg ins Tor. Somit wurden früh die weichen auf einen Sieg gestellt. Danach erhöhten die Schwenker das Tempo und ließen den Linscheidern wenig Möglichkeit sich Spielerisch zu entfalten. In der 28 Min. wird Studberg im 16er gefoult und den fälligen Elfmeter versenkt Seeländer sicher im Tor zum 3-0. Den Pausenstand von 4-0 erzielt C. Miekus in der 39 Min.

Auch in der Zweiten Halbzeit halten die Schwenker das Tempo hoch und erspielten sich die ein oder andere Torchance. In der 58. Min. erhöht wieder Braun auf 5-0. In der 69. Min. muss der Schiedsrichter wieder auf Elfmeter entscheiden. Langer Ball vom Eingewechselten Reich auf Braun, der den Ball über den Keeper lupft, ein Linscheider Akteur will für seinen geschlagenen Torhüter klären und Faustet den Ball über das Tor. Den fälligen Elfmeter verwandelt Reich sicher. In der 76. Minute erhöht Krumke noch auf 6-0, mit einem satten Distanzschuss und in der 85. Min. darf der zuvor eingewechselte Kartschewski auch noch mal ran. Nach einer Bültmann Flanke, die durch einen Traumhaften Hageböck Pass möglich gemacht wurde, erzielte er den Endstand zum 8-0.

Bilder von der Partie:

B-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – FC Phoenix Halver 08 17:1 (8:0)

Fulminant startete die neu formierte B-Jugend-Vertretung des TuS Ennepe in die neue Saison. Bereits zum Auftakt trafen die Enneper an der Friedrichshöhe im Derby auf die Vertretung des FC Phönix Halver. Aber bereits nach 16 Minuten war das ungleiche Duell zugunsten des TuS Ennepe entschieden. Schöttle, Heyer und Kaminski sorgten bereits in den ersten Minuten der Partie für klare Verhältnisse und eine schnelle 3:0 Führung. Dem schnellen Kombinationsspiel und der hohen Laufbereitschaft des TuS hatte Phönix nichts entgegenzusetzen. Bis zur Pause netzten Schöttle, Miller, Schmidt und Eisenberg zur bis dahin auch in der Höhe verdienten 8:0 Halbzeitführung ein.
Der Torhunger war auch nach der Pause nicht zu stillen. Bis zur 63. Minute erhöhten die Enneper durch Tore von Miller, Eisenberg, Ober und Bremicker auf 12:0. Den sicheren Sieg vor Augen ließen die Weiß-Roten in der Konzentration nach, so dass Celik nach einem Konter noch für den FC Phönix einen Treffer erzielen konnte. Nach weiteren Treffern pfiff der gut leitende Schiedsrichter zum Endstand von 17:1 für die Enneper ab. Mann des Tages war Raphal Schöttle, der mit insgesamt sechs Treffern bereits nach dem 1. Spieltag die Torjägerliste anführt.

Jugendspielberichte 28.03.17

Tura Brügge E1 – TuS Ennepe E 1 1-9 (0-4)

Dritter Sieg im dritten Spiel für die E-Jugend des TuS Ennepe.
Gegen den Brügger Jungjahrgang, waren die Schwenker klar überlegen und gewannen somit auch in dieser Höhe verdient.

Enneper Torschützen:
Ben Brückelmann (3), Nick Dockhorn (2), Max Horn (2)
Lejs Kurtanovic (2)

Bereits am Freitag steht das nächste Spiel an. Um 18.00 Uhr empfängt der TuS Ennepe den RSV Meinerzhagen in der FK Söhnchen Arena.

Jugendspielberichte 14.03.2017

Die Winterpause ist auch für unsere Jugend vorbei und die A- und E-Jugend erwischte auch direkt einen guten Start in die Rückrunde.

A-Jugend TuS Ennepe – RSV Meinerzhagen (2:2) 4:3

Es war am Ende ein verdienter Sieg.
Die Gäste waren von Beginn an das wachere Team. Die Meinerzhagen gingen in der 14 min in Führung und legten das 0:2 in der 31 min nach. Erst jetzt zeigten der TuS Ennepe mehr Einsatz und kamen in der 33 min zum verdienten Anschlusstreffer, Torschütze war Leon Hasenburg.
Für den Ausgleich sorgte David Lüttringhaus in der 45.min, pünktlich zum Halbzeitpfiff mit einem Freistoßtor.
Die zweite Halbzeit begangen wir erschreckend schlecht. So kam was kommen musste und die Schwenker kassierten prompt das 2:3 in der 58.min.
Das war wie ein Weckruf für das Team und die Enneper spielten etwas energischer und belohnten sich mit dem 3:3 Ausgleich durch Leon Hasenburg in der 66.min.
Nach dem Ausgleich entwickelte sich ein regelrechter Schlagabtausch, wobei die Enneper das bessere Ende hatten.

Den Siegtreffer zum 4:3 makierte Leon Hasenburg mit seinem 3 Treffer in der 88.min.

E-Jugend: TuS Versetal E1 – TuS Ennepe E1  2:5 (1:3)
 
Gut aus der Winterpause sind die E-Jugend Kicker vom Tus Ennepe gekommen und feierten einen 5-2 Sieg in Versetal. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, stellten die Schwenker eine Minute vorm Pausenpfiff mit einem Doppelschlag, die Weichen auf Sieg.
In der zweiten Halbzeit gab es noch zwei weitere Treffer der Gäste zum 5-2 Endstand zu bejubeln.
 
Enneper Torschützen:
 
Ben Brückelmann (2), Nick Dockhorn, Lejs Kurtanovic, Fynn Wiebe.

Jugendspielberichte 29.11.2016

A-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – TuS Plettenberg 2:2 (0:2)
Einen Punkt gegen den bis dahin Tabellen ersten.
In der ersten Halbzeit, haben wir gut mitgespielt. Mussten aber durch individuelle Fehler den Rückstand hinnehmen 0:1 und auch das 0:2 durch die Gäste.
Die zweite Hälfte setzten wir die TuS Plettenberger mehr unter Druck.  Mitte des zweiten Durchganges trafen wir nach einem von Marvin Zedel scharf geschossen Freistoß, der Keeper konnte den Ball nur klatschen lassen und Tristan Wengenroth drücke im nachsetzten den Ball über die Linie zum 1:2 Anschluss Treffer. Danach drängten die Jungs auf den Ausgleich. In der 80 min traf Lucas Schmidt zum umjubelten Ausgleich.
Mit etwas Glück wäre sogar der Sieg noch gelungen, wenn Tom Woitschig seine Chance genutzt hätte.

E-Jugend Kreisliga A Q1: TuS Ennepe – SC Lüdenscheid 0:8 (0:4)

 

Ohne Chance blieb der TuS Ennepe gegen den Tabellenführer SC Lüdenscheid. Schon zur Halbzeit führte der Favorit uneinholbar mit vier Toren.

Am Ende eine 0-8 Niederlage, die eigentlich die gute Qualifikationsrunde der E-Junioren nicht widerspiegelt. Das Brückelmann/Gonos Team belegt am ende einen guten 5. Platz.

Jugendspielberichte 15.11.2016

A-Jugend Kreisliga A: Kiersper SC – TuS Ennepe 1:5 (0:1)

Das Spiel in der 1 Halbzeit war ausgeglichen mehr Kampf als Spiel. Trotzdem gingen wir Enneper mit 0:1 44 min in Führung. Den Treffer markierte Tristan Wengenroth vom Elfmeterpunkt aus.
In der 2 Halbzeit bekamen wir das Spiel immer mehr in den griff.  Die Folge war das 0:2 in der 74 min, aus einer schönen Kombination heraus entstanden ist. Murad Grahramali tankte sich auf der rechten Seite außen durch und legte den Ball zum mitlaufenden Osman Mohamed zurück und Tor. Keine 3 min später mussten wir leider den Anschluss Treffer hinnehmen und hatten bei drei in folge getretenen Ecken der Kiersper Glück, dass der Ausgleich nicht fiel.  In der 80 min schloss Leon Hasenburg einen Konter mit dem 1:3 ab. In der 83 min gelang Fabian Hassenrik das 1:4, auch nach einem Konter. Den Schlusspunkt setzte Leon Hasenburg, in der 88 min mit einem satten 18 meter Schuss in den rechten Winkel.

E-Jugend Kreisliga A Q1: TuS Ennepe – Kiersper SC 6:6 (3:4)

 

Spannendes Spiel der E Junioren vom TuS Ennepe und dem KSC.

Schnell führte der Gast mit 3-1, doch Ennepe blieb dran und schaffte den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit, dann doch noch die Führung der Kiersper.

Nach der Pause weiter verteiltes Spiel und die Schwenker schafften sogar die 6-5 Führung. Diese Führung konnte aber nicht ins Ziel gerettet werden und Kierspe glich zum verdienten Unentschieden aus.

 

Enneper Torschützen: Nick Dockhorn (3), Ben Brückelmann, Lejs Kurtanovic, Eigentor (KSC)

Minikicker: Kiersper SC – TuS Ennepe 6:1 (1:1)

Die in dieser Saison ganz neu formierte G-Jugend des TuS Ennepe kommt immer besser in Form. Nachdem es im Hinspiel in Schwenke vor einigen Wochen noch eine zweistellige Niederlage gegen die Kiersper zu beklagen gab, konnte man nun streckenweise auf Augenhöhe agieren.

Der viel umjubelte Anschlusstreffer der Schwenker zum zwischenzeitlichen 2:1 durch TuS-Stürmer Collin Liebau sorgte für gute Stimmung bei den Spielern und den mitgereisten Fans.

Wer sich den Minis vom TuS Ennepe noch anschließen möchte, kann gerne mal beim Training, Dienstags um 17 Uhr in der Sporthalle der Lindenhofschule vorbei schauen.