Jugendspielberichte 23-24.09.2017

Das Spiel unserer Minikicker ist leider ausgefallen und unsere B-Juniorinnen haben einen herben Rückschlag im rennen um den Aufstieg erfahren. Dafür waren unsere D und B-Jugend gewohnt Siegreich.
B-Jugend: TuS Ennepe – TuS Neuenrade 4:0 (0:0)
Vierter Sieg im fünften Spiel und weiter Ungeschlagen. Die Schmidt/Hamel Elf Präsentierte sich von der ersten Minute an hoch konzentriert. Gefühlte 80% Ball besitzt in der ersten Hälfte konten leider aber noch nicht zum Tor Erfolg umgewandelt werden.
Im zweiten Abschnitt das ähnliche Bild, aber ein Strafstoß in der 50 min. war der Dosenöffner den Schöttle eiskalt verwandelte. In der 56 min. war es erneut Schöttle, der aus einem gewühl heraus das 2:0 erzielte. Mit der verdienten Führung im Rücken wurde das Schwenker Spiel vor dem Tor immer besser. So erzielte Reneckendorf 12 min. später mit einem satten Distanzschuss nach einer Standart Situation das 3 Tor für die rot weissen. Das Sahnehäubchen setzte Miller mit einem feinen Solo.
D-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – TuS Versetal 7:3 (4:2)
Erneut drei Punkte für die D-Junioren vom TuS Ennepe.
Am Samstagmittag  siegten die Schwenker mit 7-3 gegen den  TuS Versetal. Nach der frühen Gästeführung, brachte Nick Dockhorn die Gastgeber mit einem lupenreinen Hattrick 3-1 nach vorne. Kurz vor dem Wechsel traf Lejs Kurtanovic, sowie der Gast zum 4-2  Pausenstand.
Nach Wiederanpfiff die Vorentscheidung durch 2 Tore von Ben Brückelmann und ein weiteres Tor durch Lejs Kurtanovic. Mit nunmehr 9 Punkten aus drei Spielen bleibt die Brückelmann/Gonos Truppe weiterhin ungeschlagen.
E-Jugend: TuRa Eggenscheid – TuS Ennepe 11:2 (6:0)
Die Vorzeichen standen leider schlecht für unsere E-Jugend am vergangenen Wochenende. Der Stammkeeper fehlte der Cakir Elf und man musste gegen den Alt Jahrgang des TuRa Eggenscheid antreten. Aber auch trotz der schlechten Vorzeichen, schlug sich unsere Truppe gut. Im ersten Durchgang ist man zwar unter die Räder gekommen, aber im zweiten fanden die rot weissen besser ins Spiel. So konnte man noch 2 Tore durch Haktan Al und Canar Kara feiern, die das Ergebnis am Ende doch noch ein wenig abrunden.

E-Jugend: TuS Ennepe – RSV Meinerzhagen 5:3 (3:1)

E-Jugend: TuS Ennepe E1 – RSV Meinerzhagen E1   5-3 (3-1)
Der vierte Sieg im viertem Spiel.
Auch gegen den RSV Meinerzhagen, gelang der Enneper E-Jugend ein Erfolg.Nach der 3-1 Halbzeitführung der Gastgeber, kamen die Meinerzhagener plötzlich zum Ausgleich. Ennepe behielt aber die Ruhe und erzielte noch 2 Treffer zum Sieg.
Enneper Torschützen:
Ben Brückelmann (3), Lejs Kurtanovic, Nick Dockhorn

Autohaus Piepenstock Filialleiter Sebastian Smigaj überreicht der E-Jugend den neuen Trikotsatz

Vor dem Spiel wurde unserer E-Jugend ein neuer Trikotsatz vom Autohaus Piepenstock übergeben. Filialleiter Sebastian Smigaj überreichte den Trikotsatz und konnte danach ein super Spiel unserer E-Jugend betrachten.

Jugendspielberichte 28.03.17

Tura Brügge E1 – TuS Ennepe E 1 1-9 (0-4)

Dritter Sieg im dritten Spiel für die E-Jugend des TuS Ennepe.
Gegen den Brügger Jungjahrgang, waren die Schwenker klar überlegen und gewannen somit auch in dieser Höhe verdient.

Enneper Torschützen:
Ben Brückelmann (3), Nick Dockhorn (2), Max Horn (2)
Lejs Kurtanovic (2)

Bereits am Freitag steht das nächste Spiel an. Um 18.00 Uhr empfängt der TuS Ennepe den RSV Meinerzhagen in der FK Söhnchen Arena.

Jugendspielberichte 14.03.2017

Die Winterpause ist auch für unsere Jugend vorbei und die A- und E-Jugend erwischte auch direkt einen guten Start in die Rückrunde.

A-Jugend TuS Ennepe – RSV Meinerzhagen (2:2) 4:3

Es war am Ende ein verdienter Sieg.
Die Gäste waren von Beginn an das wachere Team. Die Meinerzhagen gingen in der 14 min in Führung und legten das 0:2 in der 31 min nach. Erst jetzt zeigten der TuS Ennepe mehr Einsatz und kamen in der 33 min zum verdienten Anschlusstreffer, Torschütze war Leon Hasenburg.
Für den Ausgleich sorgte David Lüttringhaus in der 45.min, pünktlich zum Halbzeitpfiff mit einem Freistoßtor.
Die zweite Halbzeit begangen wir erschreckend schlecht. So kam was kommen musste und die Schwenker kassierten prompt das 2:3 in der 58.min.
Das war wie ein Weckruf für das Team und die Enneper spielten etwas energischer und belohnten sich mit dem 3:3 Ausgleich durch Leon Hasenburg in der 66.min.
Nach dem Ausgleich entwickelte sich ein regelrechter Schlagabtausch, wobei die Enneper das bessere Ende hatten.

Den Siegtreffer zum 4:3 makierte Leon Hasenburg mit seinem 3 Treffer in der 88.min.

E-Jugend: TuS Versetal E1 – TuS Ennepe E1  2:5 (1:3)
 
Gut aus der Winterpause sind die E-Jugend Kicker vom Tus Ennepe gekommen und feierten einen 5-2 Sieg in Versetal. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, stellten die Schwenker eine Minute vorm Pausenpfiff mit einem Doppelschlag, die Weichen auf Sieg.
In der zweiten Halbzeit gab es noch zwei weitere Treffer der Gäste zum 5-2 Endstand zu bejubeln.
 
Enneper Torschützen:
 
Ben Brückelmann (2), Nick Dockhorn, Lejs Kurtanovic, Fynn Wiebe.

Jugendspielberichte 29.11.2016

A-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – TuS Plettenberg 2:2 (0:2)
Einen Punkt gegen den bis dahin Tabellen ersten.
In der ersten Halbzeit, haben wir gut mitgespielt. Mussten aber durch individuelle Fehler den Rückstand hinnehmen 0:1 und auch das 0:2 durch die Gäste.
Die zweite Hälfte setzten wir die TuS Plettenberger mehr unter Druck.  Mitte des zweiten Durchganges trafen wir nach einem von Marvin Zedel scharf geschossen Freistoß, der Keeper konnte den Ball nur klatschen lassen und Tristan Wengenroth drücke im nachsetzten den Ball über die Linie zum 1:2 Anschluss Treffer. Danach drängten die Jungs auf den Ausgleich. In der 80 min traf Lucas Schmidt zum umjubelten Ausgleich.
Mit etwas Glück wäre sogar der Sieg noch gelungen, wenn Tom Woitschig seine Chance genutzt hätte.

E-Jugend Kreisliga A Q1: TuS Ennepe – SC Lüdenscheid 0:8 (0:4)

 

Ohne Chance blieb der TuS Ennepe gegen den Tabellenführer SC Lüdenscheid. Schon zur Halbzeit führte der Favorit uneinholbar mit vier Toren.

Am Ende eine 0-8 Niederlage, die eigentlich die gute Qualifikationsrunde der E-Junioren nicht widerspiegelt. Das Brückelmann/Gonos Team belegt am ende einen guten 5. Platz.

Jugendspielberichte 15.11.2016

A-Jugend Kreisliga A: Kiersper SC – TuS Ennepe 1:5 (0:1)

Das Spiel in der 1 Halbzeit war ausgeglichen mehr Kampf als Spiel. Trotzdem gingen wir Enneper mit 0:1 44 min in Führung. Den Treffer markierte Tristan Wengenroth vom Elfmeterpunkt aus.
In der 2 Halbzeit bekamen wir das Spiel immer mehr in den griff.  Die Folge war das 0:2 in der 74 min, aus einer schönen Kombination heraus entstanden ist. Murad Grahramali tankte sich auf der rechten Seite außen durch und legte den Ball zum mitlaufenden Osman Mohamed zurück und Tor. Keine 3 min später mussten wir leider den Anschluss Treffer hinnehmen und hatten bei drei in folge getretenen Ecken der Kiersper Glück, dass der Ausgleich nicht fiel.  In der 80 min schloss Leon Hasenburg einen Konter mit dem 1:3 ab. In der 83 min gelang Fabian Hassenrik das 1:4, auch nach einem Konter. Den Schlusspunkt setzte Leon Hasenburg, in der 88 min mit einem satten 18 meter Schuss in den rechten Winkel.

E-Jugend Kreisliga A Q1: TuS Ennepe – Kiersper SC 6:6 (3:4)

 

Spannendes Spiel der E Junioren vom TuS Ennepe und dem KSC.

Schnell führte der Gast mit 3-1, doch Ennepe blieb dran und schaffte den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit, dann doch noch die Führung der Kiersper.

Nach der Pause weiter verteiltes Spiel und die Schwenker schafften sogar die 6-5 Führung. Diese Führung konnte aber nicht ins Ziel gerettet werden und Kierspe glich zum verdienten Unentschieden aus.

 

Enneper Torschützen: Nick Dockhorn (3), Ben Brückelmann, Lejs Kurtanovic, Eigentor (KSC)

Minikicker: Kiersper SC – TuS Ennepe 6:1 (1:1)

Die in dieser Saison ganz neu formierte G-Jugend des TuS Ennepe kommt immer besser in Form. Nachdem es im Hinspiel in Schwenke vor einigen Wochen noch eine zweistellige Niederlage gegen die Kiersper zu beklagen gab, konnte man nun streckenweise auf Augenhöhe agieren.

Der viel umjubelte Anschlusstreffer der Schwenker zum zwischenzeitlichen 2:1 durch TuS-Stürmer Collin Liebau sorgte für gute Stimmung bei den Spielern und den mitgereisten Fans.

Wer sich den Minis vom TuS Ennepe noch anschließen möchte, kann gerne mal beim Training, Dienstags um 17 Uhr in der Sporthalle der Lindenhofschule vorbei schauen.

Jugendspielberichte 20.09.2016

A-Jugend Kreisliga : TuS Ennepe – FSV Werdohl 1:3 (0:1)


In der ersten Halbzeit war die Abwehr um Nick H. das beste Glied und ließ nichts anbrennen und standen gut. Trotzdem kamen die Gäste kurz vor der Halbzeit zum Führungstreffer. Das Mittelfeld ging nicht energisch genug auf den Ball führenden Spieler der mit einem satten Pike Schuss aus 18 Metern Kevin Eicker kein Chance ließ. Es haperte aber auch bei uns im Spielaufbau, nach Ball Gewinn kamen meistens nur Fehlpässe.

In der zweiten Halbzeit wurde es etwas besser im Spiel nach vorne. Aber die Gäste bauten die Führung nach einem Abgefällschten Abwehr versuch auf 0:2 aus, unhaltbar für unseren Torwart. Genauso das 0:3 war wie ein Dejavous. Das 1:3 Elfmeter verwandelte  Tristan Wengenroth sicher. Negativ im Spiel war die Aktion von einem Werdohl Spieler, der Michael Wiebe eine Kopfnuss verpasste. Folgerichtig sah er Rot. Fazit es gibt noch jede Menge zu tun.

Mini-Kicker : Tus Stöcken Dahlerbrück- Tus Ennepe 1:3 ( 1:2 )

Am vergangenen Samstag starteten die Mini-Kicker des Tus Ennepe mit einem hart erkämpften 3:1 Sieg gegen den Tus Stöcken Dahlerbrück in die Saison. Früh in der ersten Halbzeit erzielte Behlül Cakir das 1:0 für die Schwenker. Es war ein ausgeglichenes Spiel in dem sich beide Manschaften Chancen erarbeiteten. Der Torwart der Enneper, Jonah Fischer hielt super, war allerdings beim Ausgleich chancenlos. Noch vor der Halbzeit erzielte Moritz Thamer das zweite Tor der Gäste per Strafstoß. Die zweite Halbzeit war ausgeglichen und beide Manschaften spielten richtig stark nach vorne. Es war dann Mert Hussein der mit seinem Tor den Schlusspunkt setzte. Die Freude war bei den Trainern und Spielern groß, nachdem im ersten Spiel der erste Sieg eingefahren wurde.

E-Jugend 1.Pokalrunde TuS Ennepe – SSV Lüdenscheid 5-3 (1-0)
Die E-Junioren vom Tus Ennepe haben die nächste Pokalrunde erreicht.
Eine Woche nach der Niederlage in der Meisterschaft gegen den SSV Lüdenscheid, revanchierten sich die Schwenker mit einem 5-3 Sieg im Pokal. In einer äußerst spannenden und fairen Partie erzielten Ben Brückelmann gleich viermal und Nick Dockhorn die Treffer für Ennepe. In der nächsten Pokalrunde Anfang Oktober empfängt der TuS dann die E-Jugend vom Tus Plettenberg.

Jugendspielberichte 13.09.2016

E-Junioren TuS Ennepe – SSV Lüdenscheid 3-6 (1-1)
Etwas unglücklich verloren die Enneper E-Junioren bereits am Freitagabend gegen den Schlesischen Verein Lüdenscheid.
Bis zur Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel beim Stand von 1-1.
Nach dem Wechsel drehten die Gäste auf und führten schnell mit 5-1. Ennepe kam nochmal auf 3-5 heran musste sich aber
denoch letztendlich 3-6 geschlagen geben.
Torschützen für die Schwenker waren:
Nick Dockhorn, Ben Brückelmann, Max Horn.
B-Juniorinnen DJK VFK Iserlohn – TUS Ennepe 3:12

Mit einem klaren 12-3 Sieg setzten sich die Mädchen vom TuS Ennepe vergangenen Samstag gegen Iserlohn durch. In einer schwachen Anfangsphase lagen die Gäste aus Schwenke überraschend 2-1 zurück. Der starken Torhüterin Luna Wengenroth haben es die Schwenker zu verdanken das sie nicht noch 3-1 kassiert haben. Erst nach 20 Minuten wachten die Schwenkerinnen auf und brachten dank der 5 Tore von Nina Pohlack den sicheren Sieg nach Hause. 

Jugendspielberichte 24.05.2016

A-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – LTV 61 Lüdenscheid 9:0 (6:0)

A- Junioren gewinnen souverän letztes Meisterschaftsspiel

Auch wenn die laufende Saison noch zwei Spieltage hat, war es für Ennepes A- Junioren bereits das letzte Meisterschaftsspiel in einer erfolgreichen Saison.

13248453_10154212051918118_8562331674740803961_o

Mannschaftsbild der A-Jugend

Ennepe dominierte über die gesamte Spielzeit das Geschehen und übte von Beginn an Druck auf die Gäste aus Lüdenscheid aus. In der 10. Minute setzte sich David Wolf an der linken Seite gegen zwei Verteidiger durch, passte quer auf Hamudi Osman, der präzise zu Nico Kaschitzki spielte und dieser aus kurzer Distanz einschoss. Drei Minuten später das 2:0 durch ein Eigentor der LTV. Darauf erzielte Nico Kaschitzki mit seinen Treffer zwei und drei einen Hattrick (19′; 28′). Die Gäste aus Lüdenscheid hatten nur sporadisch Chancen, die aber immer viel zu harmlos blieben. Vor der Pause erhöhte stattdessen Houssein Chamkha und David Wolf zum 6:0 Halbzeitstand (40′,43′).

Ennepe spielte im zweiten Spielabschnitt konzentriert weiter, und David Wolf’s Flanke

verwandelte Houssein Chamkha aus kurzer Distanz zum 7:0 (50′). In der 65. Minute erkämpfte sich Houssein Chamkha das Leder an der Mittellinie, dribbelte zwei Verteidiger der Gäste aus und passte quer auf den mitgelaufenen David Wolf, der aus spitzen Winkel ins Tor einschoss (8:0) (65′). Kurz vor Spielende erzielte Houssein Chamkha nach präzisen Zuspiel von David Wolf mit seinem dritten Treffer den 9:0 Endstand.

Das war der letzte Spielbericht, der A-Junioren des TuS Ennepe in der Saison 2015/2016. Es bedanken sich bei dem Team die Mannschaftsverantwortlichen: Simone und Frank Eicker und Wolfgang Beisenbusch.

Es spielten : Houssein Chamkha, Tobias Kühnel, David Lüttringhaus, Nico Kaschitzki, Kevin Eicker, Nick Winkelsträter, David Wolf, Jannik Schönnenberg, David Nerusch, Hamudi Osman, Marius Rittinghaus, Robert Miller, Michael Wiebe und Lukas Brandt.

C-Jugend Kreisliga A: RW Lüdenscheid 3 – JSG Ennepe Phoenix Halver 6:3 (1:0)

Für einen weiteren Saisonsieg reichte es leider nicht am vergangenen Samstag. Gegen die dritt Vertretung von RWL gab es eine zum schluß deutliche Niederlage. Konnte man im ersten Durchgang noch sehr gut mithalten und sich einige gute Torchancen erspielen, so zerfiel das Spiel für die JSG direkt nach wieder Anpfiff der zweiten Hälfte. RWL setzte die Halveraner direkt unter druck und entschied das Spiel binnen 15 Minuten für sich. Das einzige echte Tor schoß Chiara Ander.

E-Jugend Kreisliga Gruppe 3: TuS Stöcken Dahlerbrück – TuS Ennepe  7:2 (4:0)

Im Lokalderby hatten die ersatzgeschwächten Schwenker keine Chance. Schon zur Pause war das Spiel entschieden, die 4-0 Halbzeitführung der Gastgeber konnte nicht mehr aufgeholt werden. In der 2. Halbzeit steigerten sich die Enneper und erzielten noch 2 Tore.

Am Ende ein verdienter Sieg der Schalksmühler.

Für Ennepe trafen Ben Brückelmann und Nick Dockhorn.

Jugendspielberichte 03.05.2016

A-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – FC Altena 69 5:1 (0:0)

A- Junioren dominieren nach der Halbzeit

Zwei komplett verschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer am Sonntag Nachmittag in der FK Söhnchen Arena auf der Friedrichshöhe beim Aufeinandertreffen des TuS Ennepe auf die Gäste vom FC Altena 69. Die erste Hälfte war geprägt von einer zu defensiv agierender Enneper Mannschaft, die sich zwar Torchancen erarbeitete, aber im Abschluss zu unpräzise war und den Altenaer, die auf Konter setzten, die aber von Ennepes gut postierter Hintermannschaft geklärt wurden. So ging es torlos zur Halbzeit in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff machten die Enneper nun früh Druck auf ihre Gegenspieler und unterbanden so deren Spielfluss. In der 50. Spielminute klärte ein Altenaer Spieler am Strafraum unter Bedrängnis so, das er den Ball aus 16 Metern ins lange Eck, zur 1:0 Führung für Ennepe einschoss. Fünf Minuten später, erkämpfte sich Michael Wiebe in der eigenen Hälfte den Ball, passte auf den startenden David Lüttringhaus der von der rechten Aussenlinie auf den freistehenden Tobias Kühnel flankte, der aus kurzer Distanz zum 2:0 einschoss. Ennepe hatte nun deutliche Spiel- und Feldvorteile und spielte überlegen auf. Ein schönes Zuspiel von Hamudi Osman vor dem Strafraum auf David Wolf, der übersichtlich direkt wieder quer ablegte, verwandelte Houssein Chamka sicher zum 3:0. Dann erzielte Altena durch einen vom Wind abgedrehten Ball, der unhaltbar ins obere Toreck landete das 3:1. Ennepe behielt aber dennoch die Oberhand und erzielte nach einer Flanke von David Wolf auf Hamudi Osman, der den freistehenden Houssein Chamka bediente, das 4:1 (80.) Den Schlusspunkte setzte die Flanke von Marius Rittinghaus auf Hamudi Osman, der den Ball aus 8 Metern ins Eck schlenzte. Auch das Ennepes Junioren das Spiel durch verletzungsbedingtes Fehlen von Ersatzspielern gewonnen hat, zeigt die gute Moral des Teams.

B-Jugend Kreisliga A: TuS Ennepe – Kiersper SC 0:7 (0:4)

Einen Rabenschwarzen Tag erschwischte unsere B-Jugend am vergangenen Sonntag gegen starke Kiersper unterlag man leider deutlich mit 7:0.

Bereits nach 20 Minuten hat Kierspe den Sack zugemacht und führte bereits mit 4 Toren.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Schwenker besser ins Spiel und konnten bis zu 66 Minute gut mithalten, danach legte Kierspe aber nochmals eine Schippe drauf und erhöhte innerhalb von 15 Minuten auf den 7:0 Endstand.

C-Jugend Kreisliga A: SC Plettenberg 2 – JSG Ennepe Phoenix Halver 1:2 (0:0)

Den nächsten Sieg fuhr unsere C-Jugend Spielgemeinschaft am Samstag ein. Gegen die Zweitvertretung des SC Plettenberg erreichte die Zankana Elf ein 2:1. Im ersten Durchgang fehlte der JSG die in den letzten Wochen hervorragende Durchschlagskraft in der Offensive, so das man mit einem 0:0 in die Pause gegangen ist.

Im zweiten Durchgang geht das völlig aus dem nix die Plettenberger Mannschaft in Führung. Davon aber unbeeindruckt drehte das Team durch Tore von Aron Wengenroth (50 min.) und Chiara Ander (60 min.) die Partie und nahm die drei Punkte mit nachhause.

E-Jugend Kreisliga Gruppe 3: FSV Werdohl 3 – TuS Ennepe  2:8 (0:4)

Von Beginn an war des TuS Ennepe die spielbestimmende Mannschaft in Werdohl. Bis zur Pause führte der Gast mit 4-0.

Nach dem Wechsel, das gleiche Bild und die Schwenker gewannen verdient mit 8-2 am Riesei.

Enneper Torschützen:

Theo Gonos (3), Lukas Esterle (2), Nick Dockhorn, Ben Brückelmann, Leijs Kurtanovic

B-Juniorinnen Kreisliga : TuS Ennepe – TuS Wandhofen  10:1 (6:0)

Eine einseitige Partie lieferten unsere B-Juniorinnen am Samstag ab. Gegen den TuS Windhosen gelang der Peter Elf ein deutlicher 10:1 Sieg.

Bereits zur Halbzeit stand es 6:0 gegen die an diesem Tag total überforderten Gäste aus Wandhofen.

Im Zweiten Durchgang Spielten die Mädels genau so konsequent weiter und erzielten noch 4 weitere treffer. In der 76 min. Gelang den Gästen noch der Ehrentreffer zum 1:10.

Die Enneper Torschützen:

Nina Pohlack (5) Milla Spelsberg (2), Zoe Mulzer und Sabrina Wolter jeweils 1 Tor